Amtseinführung Landrat Will, Kreis Groß-Gerau, 22.2.2016  18/18
 
 

   

 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | [18]

Landrat Will bedankte sich noch einmal bei seinen Mitbewerbern um das Amt (Wahl war am 6.12.2015),
Günter Schork, Christiane Böhm und Christian Hufgardt für den fairen Wahlkampf.
Besonders im Hinblick auf die Unterbringung von Flüchtlingen, der Integration der Flüchtlinge und die damit verbundene Schaffung neuer Arbeitsplätze
sagte er eine wenig hysterische und aufgeregte Politik zu. Besonders die Integration sei eine Mammutaufgabe, die viel Zeit, Geld und Nerven kosten wird.
Er sei aber optimistisch, denn 2015 sei der Verwaltung etwas gelungen, was ihr viele nicht zugetraut haben.
Sie hat sich als Antwort auf den Zuzug von Flüchtlingen von festgelegten Formen und Routine gelöst und so scheinbar unmögliche Aufgaben bewältigt.