Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Linktipps
   
Datenschutz
   
   

Bekämpfung des Corona-Virus



Bundesrepublik Deutschland

Informationsseite zum Coronavirus
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus

Aktuelle Informationen
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-aktuelle-informationen

Robert-Koch-Institut - RKI-
https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/



Land Hessen

Aktuelle Informationen zu Corona in Hessen

Folgendes gilt in Hessen ab dem 2. April 2022:

Maskenpflicht:
in Arztpraxen und Krankenhäusern (nicht für stationäre Krankenhauspatienten),
in Alten- und Pflegeheimen,
bei Pflege- und Rettungsdiensten,
in Bussen und Bahnen (ÖPNV und Fernverkehr),
in Sammelunterkünften wie bspw. Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften.

Testpflichten:
für Arbeitgeber, Beschäftigte und Besucher in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Sammelunterkünften.
Ausnahmen durch Einrichtungsleitung für Geimpfte, Genesene sowie aus sozialethischen Gründen möglich.
Bewohnertestungen (insbes. in Pflegeheimen) können bei einem Ausbruchsgeschehen ggf. anlassbezogen vom zuständigen Gesundheitsamt angeordnet werden
In Schulen werden Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler weiterhin dreimal wöchentlich getestet.
Justizvollzugs- und Abschiebehaftanstalten etc. können selbst über die Anordnung von Testpflichten entscheiden.
Die bisherigen Verpflichtungen zur Isolation bzw. Quarantäne bleiben auf Basis der RKI-Empfehlungen bestehen.

Inkrafttreten am 2. April 2022 (Samstag). Außerkrafttreten am 29. April 2022.

-> -> https://bit.ly/3uIFeJz



Kreis Groß-Gerau

Aktuelle Informationen zur Coronakrise des Kreises Groß-Gerau
Bestätigte SARS-CoV-2-Fälle im Kreis Groß-Gerau (regelmäßige Aktualisierungen)
u.a. mit
-
Corona Regeln in Hessen
- Kontaktformular Selbsttest, Schnelltest
- Corona-Hotline in sechs Sprachen
- Quarantäneregelung bei Einreise aus Risikogebieten
- Antrag bei Verdienstausfall wegen Quarantäne oder Tätigkeitsverbot
- Aktuelle Informationen zur Corona-Krise
- Kreise und Städte mit "Notbremse"
- Corona-Regeln in Hessen
- Allgemeinverfügungen des Kreises Groß-Gerau
- Quarantäneregelung bei Einreise aus Risikogebieten
- Antrag bei Verdienstausfall wegen Quarantäne oder Tätigkeitsverbot
- Servicetelefon: 06151-12 6000 sowie 06151-12 8000,
E-Mail: ifsg-entschaedigung@rpda.hessen.de
- RKI-Dashboard (Auswertung übermittelter Meldedaten)
Covid-19 Dashboard

Corona-Impfambulanz im Groß-Gerauer Helvetia Parc bleibt bestehen: Impfstation in Rüsselsheim schließt
KREIS GROSS-GERAU – Die Corona-Impfstation des Kreises Groß-Gerau in der ehemaligen Zulassungsstelle in Rüsselsheim am Main wird Ende Mai geschlossen. Ab 1. Juni 2022 gibt es im Kreisgebiet dann nur noch die Impfambulanz im Groß-Gerauer Helvetia Parc. Grund dafür ist das rückläufige Interesse an einer Corona-Impfung. Zuletzt wurden nur noch um die 200 Impfungen in der Woche verabreicht.
„Wir wollen auf jeden Fall ein zentrales Impfangebot zur Unterstützung der Arztpraxen aufrechterhalten“, sagt Landrat Thomas Will zu dem Schritt. Es könne gut sein, dass im Herbst das Thema Corona wieder mehr in den Fokus rückt und die Nachfrage nach Impfungen wieder steigt. Dann soll die Infrastruktur nicht komplett neu aufgebaut werden müssen. Aber im Moment gilt es, Ressourcen zu schonen bzw. sinnvoll, entsprechend der Nachfrage, einzusetzen.
Die Öffnungszeiten der Groß-Gerauer Impfambulanz sind ab Juni wie folgt: täglich von 9 bis 17 Uhr, mittwochs sogar noch etwas länger, nämlich bis 19.45 Uhr. Auch die mobilen Impfangebote des Kreises bleiben erhalten und werden sogar ausgeweitet. Die Termine finden sich immer aktuell auf der Internetseite des Kreises: https://www.kreisgg.de/gesundheit/corona-krise-info-und-hotlines/corona-impfung/ .
Personal, das durch die Schließung des Rüsselsheimer Standorts frei wird, wird zum Teil dafür eingesetzt, ein zweites mobiles Team zu bilden. Diese mobilen Teams können dann auch vermehrt Privathaushalte anfahren, in denen es an die Wohnung gebundene Menschen gibt, die nicht in der Lage sind, selbst ein Impfzentrum aufzusuchen. Zu diesem Service anmelden kann man sich unter Telefon 06152 989-989.
------------------------------------------------------------------------------------------



Weitere Informationen



Kreisstadt Groß-Gerau

Wichtige Hinweise https://bit.ly/324eF4i


-> https://bit.ly/39wSww5

Deutschland
Hessen
Groß-Gerau

Corona-Hotline des Gesundheitsamtes:

06152 989 213

corona.hotline@kreisgg. de

Bei Kontaktaufnahme per Mail bitte die Telefonnummer für eventuelle Rückfragen hinterlassen!  

 


Kreis Groß-Gerau
Kreis Groß-Gerau

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Stadt Groß-Gerau

Naturschutzgebiete im
Kreis Groß-Gerau

Mönchbruch

Kühkopf


© 2022 hjp-medien - Europaring - 64521 Groß-Gerau