In den letzten Kriegstagen 1945 wurden auf dem Kornsand,
gegenüber Oppenheim und Nierstein, sechs Menschen von der Rheinfähre geholt und von einem jungen Wehrmachtsleutnant brutal ermordet.
Gedenkstein mit Namenstafel am Kornsand  
Nach dem Krieg hatte man die sechs verscharrten Toten
mit einem Fischernachen herübergeholt. Ortsansässige Parteigänger
waren genötigt worden, die Särge zum Friedhof zu tragen. Das
ganze Dorf hatte am Straßenrand gestanden, zugesehen, bemüht,
das Schweigen zu vestecken, jeder einzelne erleichtert, nicht selbst
mittragen zu müssen. [Jörg Adrian, Die Fähre]
Die Tat
Die Opfer
Die Täter
Das Urteil