Notrufe / Telefonnr.
Aktuelle Meldungen
Veranstaltungstipps
Ausstellungstipps
Fußball EM und WM
Kinos in der Region
Rückblick
Linktipps
Wahlen
Datenschutz
 
 
Veranstaltungstipps
für den Kreis Groß-Gerau und die Region Rhein-Main




Di., 19. März, 15 Uhr

Opel-Classic erleben: Führung durch die Oldtimer-Sammlung
Die Besucher können rund 200 der 500 Fahrzeuge umfassenden Sammlung erleben.
Dabei reicht die Bandbreite der Exponate von Erfolgsmodellen wie dem legendären Opel Manta über Fahrzeuge aus den Anfängen des Automobilbaus, bis hin zu Fahrrädern und Nähmaschinen. Design-Studien und Rennfahrzeuge können ebenfalls bestaunt werden.
Führung und den Transport: zehn Euro pro Person. Kinder können ab einem Mindestalter von zwölf Jahren die Tour begleiten und zahlen einen Beitrag von fünf Euro, die vor Ort erhoben wird.
Da die Teilnahme begrenzt ist, ist eine vorherige Buchung beim Stadtmarketing unter tourismus@ruesselsheim.de oder telefonisch unter 06142 83-2021 unbedingt erforderlich.
Rüsselsheim, Treffpunkt 15 Uhr im Foyer des Adam-Opel-Hauses, Friedrich-Lutzmann-Ring 1


Do., 21. März, 18 Uhr
Gedenken am Kornsand
Hier wurden 1945, im Antlitz ihrer Heimat, sechs Menschen aus Oppenheim und Nierstein gefoltert und ermordet.
Der Arbeitskreis Kornsand erinnert jährlich in Zusammenarbeit mit den Städten Nierstein, Oppenheim und der Gemeinde Trebur am Gedenkstein an die NS-Taten der letzten Kriegstage.
Ablauf
1. Riedstädter Musikwerkstatt
2. Begrüßung und Moderation Walter Ullrich und Raimund Darmstadt
3. Riedstädter Musikwerkstatt
4. Ansprache von Sven Felix Kellerhof, Historiker
5. Riedstädter Musikwerkstatt
6. Kranzniederlegung
durch Vertreter der Städte Nierstein, Oppenheim und der Gemeinde Trebur, durch den Arbeitskreis Kornsand / Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.
7. Riedstädter Musikwerkstatt
Kornsandverbrechen
Die Ansprache hält der Historiker und Journalist Sven Felix Kellerhof.
Trebur
, Kornsand, Gedenkstein (ist augeschildrt)


Do., 21. März, 18 Uhr
Öffentliche Führungen
gleichzeitig auch Einführung für interessierte Lehrkräfte aller Schulformen und Sonntag, 28. April 2019, 17 Uhr
Susannah Martin JUST NATURE
Ausstellungstipps
Darmstadt, Kunstforum der TU Darmstadt, Hochschulstr. 1


Do., 21. März, 18 Uhr
Der Törn um den Tiger -
Guido Dwersteg segelt um die skandinavische Halbinsel
Im Sommer 2018 umrundete der Koblenzer Guido Dwersteg mit seinem Segelschiff die Skandinavische Halbinsel. Nach der Ostsee führte ihn sein Weg über die Binnengewässer Russlands, das Nordmeer und schließlich die Nordsee.
In einem 90-minütigen Videovortrag berichtet der sympathische Einhandsegler von seinem 5-monatigen Abenteuer.
Im Anschluss steht der Abenteurer gerne für Gespräche und Fragen der Gäste zur Verfügung.
Weitere Infos und Tickets unter: https://gluexpiraten.de/guido
Groß-Gerau, Kulturcafe, Darmstädter Straße 31 (Altes Amtsgericht)

Sa., 23. März, 16-17.30 Uhr
Parkführung Bad Weilbach
Führung: Doris Tyson. Er war nie herrschaftliches Grün, der kleine Park mit der stattlichen Platanenallee, und auch als Kurpark fand hier nur selten das mondäne Leben statt. Heute liegt der zauberhafte kleine grüne Mittelpunkt Bad Weilbachs an der Regionalpark Rundroute und er hat viele Geschichten zu erzählen vom Zarenbad etwa oder der Kolonialfrauenschule.
Kosten: 6 €
Anmeldung und Veranstalter: Doris Tyson, www.naturkulturbalance.de, info@naturkulturbalance.de, 06128 41969
Flörsheim / Bad-Weilbach, Kurpark, Am Schwefelbrunnen


Sa., 23. März, 17.45 - 21.15 Uhr

Nachtwanderung mit Lagerfeuer
Ausgerüstet mit Taschenlampen begeben wir uns auf eine Erkundungstour durch den dunklen Wildpark. Im Mittelpunkt stehen die dämmerungsaktiven Wildtiere wie Wildschweine, Waschbären, Luchse und Frettchen. Für die Kinder werden Spiele und Aktionen eingeplant. Zum Abschluss sitzen wir noch einmal gemeinsam am Lagerfeuer, um unsere Eindrücke und Erlebnisse zu verarbeiten. Es besteht die Möglichkeit, mitgebrachte Würstchen in der Feuerglut zu grillen. Bitte Taschenlampen und Verpflegung nicht vergessen!
Zielgruppe: Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren
Referentinnen: Katja Simon und Ute Busch
Kosten : 10€ für Kinder; 12€ für begleitende Erwachsene (inklusive Wildpark-Eintritt)
Anmeldung : erforderlich unter 06181-618330-10
Treffpunkt: Haupteingang
Hanau
, Wildpark Alte Fasanerie, Fasaneriestraße 106


Sa., 23. März., 18 - 22 Uhr
Nicefield´s Cantalo
Cantalo ist temperamentvoll und vermittelt Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.
Reservierung unter 06142/7979964
Raunheim, Retaurant "Da Vinci con vino", Mainzer Straße 9


Sa, 23. März, 20 Uhr (Premiere)
24.3. jeweils 20 Uhr
27.3., 19.30 Uhr
Maria Stuart
nach Friedrich Schiller
mit Bettina Kaminski, Neda Rahmanian
Inszenierung: Reinhard Hinzpeter / Ausstattung: Gerd Friedrich
Maria Stuart, Königin von Schottland, und Elisabeth I., Königin von England, zwei Herrscherinnen in einer patriarchalischen Gesellschaft auf einer seit Jahrzehnten von fanatischen Glaubenskriegen und erbitterten Machtkämpfen zerrissenen Insel.
Wie frei ist eine Königin? In ihren Gefühlen, ihrem Denken, ihren Entscheidungen, in ihren Handlungen? Welchen Ratgebern, welchen Einflüssen, welchen politischen und wirtschaftlichen Interessen ist sie ausgesetzt?
www.freiesschauspiel.de
Telefon : 069 - 71 91 30 20
Frankfurt, FREIES SCHAUSPIEL ENSEMBLE im TITANIA, Basaltstr. 23

So., 24. März, 14-18 Uhr
Seife - einfach selbstgemacht!
Workshop

Kaltgerührte Seifen bieten Reinigung und Hautpflege zugleich. Durch das Zusammenspiel von Ölen, Fetten, Kräutern und Blüten ermöglichen sie unterschiedlichste Anwendungen. In diesem Kurs stellen die Teilnehmer*innen individuellen Seifen her.
Anmeldung erforderlich
Kosten: 39 €, inkl. Material
Anmeldung erforderlich, MTK Naturschutzhaus, 06145-9363610, naturschutzhaus@weilbacher-kiesgruben.de
Flörsheim, MTK Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben, Frankfurter Str. 74

So., 24. März, 14 Uhr
Boule-Turnier – Doublette
Supermelée
- 4 Runden während Sommerzeit
- 3 Runden während Winterzeit
Groß-Gerau, Zentrale Sportanlage, Ecke Gernsheimer Straße (B44) / Europaring, Parkplatz beim Finanzamt

Jagdausflug des Zaren
So., 24. März, 15 Uhr
Hofgutnachmittag: „Der Jagdausflug des Zaren auf den Kühkopf“

Zar Nikolaus II von Russland besuchte am 03. November 1903 den Kühkopf zu einem Jagdausflug. In einem reich bebilderten Vortrag beschäftigte sich Jörg Hartung mit diesem Ereignis.
Der Zar folgte einer Einladung des Freiherrn von Heyl zu Herrnsheim, dem damaligen Besitzer des Hofgutes Guntershausen. In dessen Begleitung befanden sich unter anderem der letzte Darmstädter Großherzog Ernst Ludwig von Hessen sowie Prinz Heinrich von Preußen, der jüngere Bruder von Kaiser Wilhelm II.
Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, Spenden zu Gunsten des Fördervereins Hofgut Guntershausen  e. V. sind erbeten.
Stockstadt am Rhein
, ehemaliges Verwalterhaus Hofgut Guntershausen / Kühkopf (Seminarraum)


So., 24. März, 19 Uhr
Gioconda Belli & Grupo Sal Duo
Nicaragua: Hasta que seamos libres [Bis dass wir frei sind]
Am 15. November erhielt sie in Darmstadt den Herrmann-Kesten-Preis des deutschen PEN-Zentrums, am 9. Dezember wurde sie 70 Jahre alt, nun ist sie erneut in Europa unterwegs: Gioconda Belli spricht über die hochbrisante politische Lage Nicaraguas und liest aus ihrem Werk. Grupo Sal Duo spielt lateinamerikanische Musik.
„Ich werde nicht sterben, ohne das befreite Land zu sehen.“ Selbstbewusst und mit klarem Blick spricht die nicaraguanische Autorin Gioconda Belli über die aktuelle politische Situation ihres Heimatlandes und steht dabei dem aktuellen Präsidenten Daniel Ortega deutlich kritisch gegenüber.
Die ehemalige Anhängerin der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront will durch ihre Beiträge das Publikum auf dieses hochbrisante Thema aufmerksam machen und die Notwendigkeit des Handelns aufzeigen.
Weitere Akteure der Veranstaltung sind der Moderator Lutz Kliche, Nicaragua-Experte und Übersetzer, sowie Viola Gabor, die Gioconda Belli ihre deutsche Stimme verleiht.
Grupo Sal Duo liefert den musikalischen Teil der Veranstaltung und begeistert durch die Intimität und Leidenschaft ihrer Musik, die im Wechselspiel mit den Beiträgen Bellis eine einzigartige Atmosphäre erzeugt.
Grußwort: Bundestagsabgeordnete Daniela Wagner
Kooperationspartner: PEN-Zentrum, DGB, Weltladen, EKHN, Zentrum Oekumene, Ev. Dekanat Darmstadt, Sandino-Partnerschaft e.V., Werkhof, Wissenschaftstadt Darmstadt
Tickets kosten im (online-)Vorverkauf nur 13,00 €/erm. 10,00 € zzgl. Gebühren
Telefon: 06151 61650
Flyer
Darmstadt, Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42


Mo, 25. März, 19 Uhr
Lesung Terézia Mora
Georg-Büchner-Preisträgerin.
Die deutschsprachige ungarische Schriftstellerin Terézia Mora widmet sich in ihren Romanen und Erzählungen
Außenseitern und Heimatlosen, prekären Existenzen und Menschen auf der Suche. Sie trifft damit schmerzlich den Nerv unserer Zeit, so die Begründung der Jury, die sie im Oktober 2018 mit dem Georg-Büchner-Preis ehrte.
In ihrer Dankesrede wiederum erinnerte Mora an die gegenwärtige politische Situation in Mittel- und Osteuropa und rief zur Einmischung auf, um die Meinungsfreiheit in diesen Ländern
zu retten. Der Georg-Büchner-Preis gilt als die renommierteste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur.
Georg-Büchner-Preisträger
Eintritt: 12 €
Riedstadt-Goddelau, Galerie am
Büchnerhaus, Weidstraße 9

Do., 28. März

Beruflicher Schnuppertag für Mädchen und Jungen
Der Schnuppertag steht für Schüler im Alter von zehn bis 15 Jahren ganz im Zeichen ihrer beruflichen Zukunft. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland heißen an diesem Tag Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse willkommen.
Erneut beteiligt sich auch die Stadtverwaltung Groß-Gerau.. Schülerinnen haben Gelegenheit, frauenuntypische Arbeitsfelder in den Bereichen Bauhof, Ordnungsamt oder Betriebshof / Grünflächen kennenzulernen.
Ergänzend bieten die kommunalen Kindertagesstätten interessierten Jungen die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Berufsbereich des Erziehungspersonals zu sammeln und die praktische Arbeit der Kinderbetreuung unmittelbar zu erleben.
Anmeldungen für den „Girls-/Boys-Day“ in Einrichtungen der Kreisstadt Groß-Gerau nimmt Heike Rothmann unter der Rufnummer 06152/716303 oder per E-Mail frauenbeauftragte@gross-gerau.de entgegen. Interessierte junge Männer sind in den kommunalen Kindertagesstätten (Kitas) willkommen. Zur Absprache der Modalitäten sind die Jungen aufgerufen, sich direkt an eine der dreizehn städtischen Kitas zu wenden.
Groß-Gerau

Humoristischer Stadtrundgang
Do., 28. März, 19 Uhr
Do., 13. Juni, 19 Uhr

Humoristischer Altstadtrundgang
90-minütiger Gang durch den Burggraben und die Mainzer Straße der Groß-Gerauer Altstadt ...
Seinen Abschluss findet der Rundgang in der Altheim-Stube des Hotels Adler mit einem parodistischen Programm des Darmstädter Stegreifkomikers Peter Dinkel. Die Teilnahme kostet 12,- Euro. Anmeldungen werden per Telefon (06152/716295) oder E-Mail entgegen genommen. Der Beitrag wird vor Ort zu Veranstaltungsbeginn entrichtet.
Groß-Gerau, Treffpunkt: Historisches Rathaus, Frankfurter Straße

Fr., 29. März, 19 - 21.15 Uhr
Sa., 30. März, 10 - 14 Uhr

Pflanzliche Bestform! Gehölzschnitt leicht gemacht
Leitung: Christof Sandt
Obstbaum, Zierstrauch, Rose und Co. brauchen den Schnitt wie Haare das Schneiden der Spitzen. In diesem Wochenendkurs lernen die Teilnehmenden, wie man seine Gehölze richtig stutzt: 1. Tag – Theorie; 2. Tag – Praxis.
Anmeldung erforderlich
Kosten: 27 €, Eine Begleitschrift (15 €) kann beim Kursleiter erworben werden
Veranstalter, Infos und Anmeldung: Volkshochschule Frankfurt a. M., 069 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnr. 0310-05 West
Frankfurt, BIKUZ - Bildungs- und Kulturzentrum, Michael-Stumpf-Str. 2/Gebeschusstr. 6-19


Fr., 29. März., 21 - 24 Uhr
Nicefield´s Cantalo
Cantalo ist temperamentvoll und vermittelt Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.
Nidderau (Windecken), Schlosskeller, Schlossberg Str. 7


Sa., 30. März, 10 - 15 Uhr
Die Heilkraft der Knospen - die "Knospenmedizin"
Die in den Knospen schlummernde immense Kraft und Vitalität nutzen wir für unsere Gesundheit. Das Seminar vermittelt Grundlagen dieser Knospenmedizin, der Gemmotherapie. Im Praxisteil werden die sogenannten Gemmomittel selbst hergestellt.
Kosten: 58 € (inklusive Skript, Material und Imbiss)
Infos und Anmeldung: Stephanie König, 0176 - 27 111 759, stephanie.koenig@naturschule-hessen.de
Frankfurt, Naturschule Hessen, Am Burghof 55


Sa., 30. März, 10 - 18 Uhr
So., 31. März, 11 - 18 Uhr
Kreativmarkt
Rund 50 Aussteller, die oft Produkte aus mehreren kunsthandwerklichen Bereichen anbieten, gewähren Einblick in die vielfältigen Varianten der Hobbykunst. Zum Angebot kommen Schmuck, Malerei, Teddy-Bären, Holz-, Drechsel-, Glas- und Näharbeiten, Puppen, Seidenblumenfloristik, Exponate in Tiffany-Technik, österliche Dekorationen, Grußkarten, Produkte aus Filz, Geschenkverpackungen und vieles mehr.
Eröffnung: Sa., 12 Uhr, durch Bürgermeister Erhard Walther
Ostermärkte
Groß-Gerau, Stadthalle, Jahnstraße


Sa., 30. März, 10 - 13 Uhr

Die kleinen Waldmaler - Endlich Frühling!
Der Winter ist vorbei! Die wilden Waldmaler sind dem Frühling auf der Spur! Wie schaut er wohl aus und woran können wir ihn erkennen? Wir sammeln Anschauungsmaterial für frühlingshafte Bilder und machen Pinsel, Farbe und Kleber selbst! Im Anschluss, während die Meisterwerke trocknen, entfachen wir gemeinsam ein Lagerfeuer. Bitte Würstchen und Verpflegung den Grillstock mitbringen!
Zielgruppe: Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren
Referentin: Kerstin Lochner
Kosten : 11€ für Kinder; 9 € für begleitende Erwachsene (inklusive Wildpark-Eintritt)
Anmeldung : erforderlich unter 06181-618330-10
Treffpunkt: Haupteingang
Hanau
, Wildpark Alte Fasanerie, Fasaneriestraße 106


Sa., 30. März, 20 Uhr

Rockpop-Duo White Nights
Konzert vor urbanem Abendhimmel
Präsentiert wird ein stimmungsvoller Mix aus Eigenkompositionen und Coversongs der 80er- und 90er-Charts. „Das upéro mit seinem mit seinem kosmopolitischen Flair ist die ideale Umgebungen für uns, denn wir lieben es, an solchen ausgefallenen Orten zu spielen“, sagt E-Gitarrist Michael Novalis Lang.
Vor (ab 18 Uhr) und während des Konzerts können sich die Gäste hier an einer 360°-Aussicht mit Blick über den Abendhimmel von Darmstadt erbauen.
Eintritt: 10.- Euro (kein Vorverkauf)
Darmstadt, Skybar upéro, im Penthouse des zehnstöckigen Hochhauses an der Ecke von Eschollbrücker- und Heidelbergerstraße

Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden
So., 31. März, 17 Uhr
Konzert mit dem
Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden
Unter Leitung seines Dirigenten Benjamin Mades-Steinborn erklingen klassische Kompositionen u. a. von Werke von Bach, Hassler und Pergolesi.
Eintritt frei
Das Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden besteht aus Musikerinnen und Musikern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus, die "klassische Musik" vom Barock bis zur Moderne proben und aufführen.
Wiesbaden Mainz-Kostheim, St. Kilian, Kirchplatz 1





Fr., 5. April, 18 Uhr

Vernissage
Ausgewählt
Die BSW-Fotogruppe Frankfurt zeigt erfolgreiche Bilder des Jahres zu den Themen
Umweltsünden - Handwer - Glaube Religion - Auf der Schiene

Weitere Informationen
Frankfurt-Griesheim, Stadtteilbibliothek, Schwarzerlenweg 57

NICEFIELD
Fr., 5. April, 18 - 22 Uhr
NICEFIELD Live
Spain Folk - Pop
Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.

Tel.: 0179-5926720
Bad Münster am Stein, Pilsstube Saline, Berliner Straße 54-56

So., 7. April, 11 - 18 Uhr
Oldtimertreffen
Oppenheim
, Postplatz / Mainzer Str./ SBK Parkplatz

Kulturstammtisch Gerauer Land
Mi., 10. April
Do., 16. Mai; Mo., 17. Juni

Kulturstammtisch
Treffpunkt für Kreative.
Kulturinteressierte aus Groß-Gerau und der Region sind herzlich eingeladen.
Anmeldung nicht erforderlich.
Kontakt: Tel. 06152/ 716295
Kulturstammtisch
Groß-Gerau, Stadtmuseum,
Am Marktplatz 3

Fr., 12. April, ab 18 Uhr
"Frühlingserwachen"
Langer Einkaufsabend mit immer neuen Überraschungen
Frühlingserwachen
Groß-Gerau, Innenstadt

So., 14. April, 12.30 - 14 Uhr
So., 28.7.; So., 25.8.; So., 24.11.
Der Osthafen - Ein unbekanntes Stück Frankfurt
Die Teilnehmer entdecken den Frankfurter Osthafen und erfahren alles über die Entstehung des Hafens, seine Geschichte, spannende Architektur und Atmosphäre. Der Osthafen wurde 1912 eröffnet und ist noch heute, mit seinen vier Becken und einer eigenen Hafenbahn, ein wichtiger Umschlagplatz.
Kosten: 13 €
Anmeldung + weitere Infos
Frankfurt, Treffpunkt: Lindleystr. 14



Do., 18. April., 20 Uhr
Feministischer Sound aus Nicaragua – La Baca Loca y lxs chocoitx
Singen und Rappen gegen das Regime Ortegas und für die Frauen.
Gaby Baca Vaughan, in der alternativen künstlerischen Welt als La Baca LOCA (verrückte Baca) bekannt, kehrt diesmal mit ihrer Band Lxs Chocoitxs nach Europa zurück, um eine selbst organisierte Tour zu machen. Sie setzt sich für die Freilassung von mehr als 700 Menschen ein, die willkürlich und illegal von der Regierung Ortega-Murillo inhaftiert wurden. Gaby will mit ihrer Musik mitteilen, welche schwierige Situation Nicaragua und die zentralamerikanische Region derzeit allgemein erleben.
Eintritt frei. Spende an den Partnerschaftsverein Masatepe möglich
Veranstalter: Koordinationsstelle kommunale Entwicklungspolitik im Kreis Groß-Gerau in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule und Unterstützung des Partnerschaftsvereins Kreis Groß-Gerau – Masatepe/ Nicaragua e.V.
Groß-Gerau,
Kulturcafe, Darmstädter Straße 31 (Altes Amtsgericht)


Sa., 27. + So., 28. April,
jeweils 10 - 18 Uhr
Kunst- und Gartenmarkt
Verkaufsoffener Sonntag
Bad Nauheim, Fußgängerzone, Parkstraße, Aliceplatz


Sa., 27. April
14 - 16 Uhr

Kinderkleider-und Spielzeugflohmarkt
(Für Schwangere mit Mutterpass und Eltern mit Babys bis 6 Monate mit einer Begleitperson ist der Einlass bereits eine halbe Stunde früher möglich.)
Zur Stärkung erwartet die Besucher eine reichhaltige Kuchentheke
18 - 20 Uhr
Flohmarkt „Krims&Krams“
Angeboten werden Klamotten, Deko, Haushaltskram, Spielzeug und Kellerschätze
Angeboten werden Klamotten, Deko, Haushaltskram, Spielzeug und Kellerschätze.
Die Standgebühr beträgt 8 Euro. Pro Stand wird ein Tisch zur Verfügung gestellt. Zusätzlich kann ein Kleiderständer mitgebracht werden.
Eine Tischreservierung ist ab sofort unter evangelischekitaleeheim@t-online.de möglich.
Die Tischvergabe für die ca. 50 Verkaufstische erfolgt ab sofort unter: basar-leeheim@web.de .
Verkaufstische sind vorhanden, die Standgebühr beträgt 5 Euro zuzüglich eines selbstgebackenen Kuchen oder 10 Euro ohne Kuchen.
Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
Im Rahmen beider Veranstaltungen werden auch Kleiderspenden für den Verein „Freunde von Tauragé“ (Hilfe für die Partnerstadt in Litauen) angenommen. Riedstadt-Leeheim, Heinrich-Bonn-Halle, An der Sporthalle 3

So., 28. April, 11 Uhr
So., 26. Mai, 11 Uhr
So., 23. Juni, 11 Uhr
Kostümführung
Höchst theatralisch 2.0

Auf diesem vergnüglichen theatralischen Spaziergang werden den Teilnehmern die interessanten historischen Fakten gewissermaßen „subkutan“ vermittelt, denn nach wie vor geht es bei den Zänkereien zwischen „Mörtel-Gundi“ (Silke Wustmann) und „Bären-Schorsch“ (Mario Gesiarz) um die Geschichte der seit 1355 selbständigen Stadt Höchst am Main.
Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich
Frankfurt-Höchst, Treffpunkt: Brunnen auf dem Höchster Schlossplatz


So., 28. April, 11 - 18 Uhr
Leininger Markt Guntersblum + Römertag
Rheinfähre Kühkopf
... die Fähr' fährt

Preise:
2 Euro / Person
1 Euro / Fahrrad
Kinderbis 12 Jahre frei
Info: 0172-5315810
Zugang über die Fährrampen barrierefrei
Weitere Termine:
- Mo., 1. Mai, 11 - 18 Uhr
Frühlingsfest Hofgut Guntershausen
- So., 19. Mai, 11 - 18 Uhr
Wandern auf dem Weinerlebnispfad - RheinTerassenWeg
- So., 18. August, 11 - 20 Uhr
Kellerwegfest - Guntersblum
- So., 22. Sept., 11 - 18 Uhr
Kelterfest Hofgut Guntershausen
- So., 13. Oktober, 11 - 18 Uhr
Guntersblumer WeinForum

So., 28. April, 14 Uhr
Flohmarkt rund ums Kind
Organisator: Freiwillige Feuerwehr Riedstadt-Goddelau
Ansprechpartner: Marcel Laksy (0170 1645914)
Eintritt frei
Riedstadt-Goddelau, Christoph-Bär-Halle, Pestalozzistraße 4

Rhododendron
Sa., 18. und So., 19. Mai
Sa., 25. und So., 26. Mai
jeweils von 10 bis 18 Uhr.
Rhododendrenblüte
Eintritt: 5,00 Euro,
Kinder unter 12 Jahre zahlen keinen Eintritt.
Der Reinerlös ist für gemeinnützige Zwecke bestimmt.
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Langen (Hessen),
Wolfsgarten-Schlosspark,
Prinzessin-Margaret-Allee
(Kreisstraße 168)

Do., 25. April, 19.30 Uhr
Klavier und Violine
Wiener Impressionen mit Nina Volynskaya und Nadiya Kholodkova.Werke unter anderem von Vivaldi, Tchaikowky, Kreisler, Elgar, Ravel und Joplin.
Der Abend findet in Kooperation mit der Chopin-Gesellschaft Rheinland-Pfalz statt.
Eintritt: 17.00 EUR
Karten unter www.gross-gerau.de und am Infoschalter im Stadthaus Tel.: 06152-7160
Groß-Gerau
, Stadtmuseum,
Am Marktplatz 3

Fr., 26. bis So., 29. April

Fr. + Sa.: 12 - 23 Uhr
So.: 14 - 23 Uhr

Frühlingsfest
Jahrmarkt / Volksfest
Wiesbaden, Elsässer Platz




Fr., 3. Mai,

Präsentation neuer Exponate
Unter dem Titel „Gesammelte Werke: Stadtansichten aus den sechziger Jahren und Neuerwerbungen von Altheim, Derra und Winter“ zeigt das Museum zum einen das Groß-Gerau der Sechziger anhand von vielen Fotografien aus dem von Peter Erfurth erarbeiteten Bildarchiv. Zum anderen werden die zahlreichen Ankäufe des Museums-Fördervereins der vergangenen Jahre erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
Groß-Gerau, Stadtmuseum,
Am Marktplatz 3


Sa., 18. Mai, 20 Uhr
Nicefield´s Cantalo
Cantalo ist temperamentvoll und vermittelt Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.
Rüsselsheim, Waschbar, Ludwigstraße 13-15

So., 19. Mai, 11 Uhr
Jazz-Matinee
mit der Wiesbadener Juristenband
Eintritt: 18.00 EUR
Karten unter www.gross-gerau.de und am Infoschalter im Stadthaus Tel.: 06152-7160
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Stadtmuseum e.V. statt.
Groß-Gerau/Wallerstädten, Dorfzentrum, An der Pforte 15


Mi., 22. Mai, 20 Uhr
Fremdgehen: Margarete Stokowski – Der Untergang des Patriarchats
Moderation: Lisa Hille
in Kooperation mit dem Festival Sex@TheCity
Susannah Martin JUST NATURE
Ausstellungstipps
Darmstadt, Wilhelm–Köhler-Saal der TU Darmstadt, neben dem Kunstforum der TU Darmstadt, Hochschulstr. 1


Do, 23. Mai, 18 Uhr
Gespräch mit der Künstlerin
Susannah Martin im Gespräch mit Julia Reichelt
im Rahmen der Ausstellung
Susannah Martin JUST NATURE
Ausstellungstipps
Darmstadt, Kunstforum der TU Darmstadt, Hochschulstr. 1


Do, 23. Mai, 19 Uhr
Vortrag am Tag des Grundgesetzes mit Dieter Wolf (Butzbach), in der Reihe „ZeitGenossen“.
Friedrich Weidig und die Butzbacher

Der Butzbacher Lehrer Weidig war der Kopf der republikanischen Verschwörung in Hessen-Darmstadt und darüber
hinaus. An sämtlichen demokratischen Aktivitäten war er aktiv oder zumindest als Mitwisser beteiligt. Weidig weihte Georg Büchner ein und nahm sich dessen Flugblatt „Der Hessische Landbote“ an. Ob und wie umfangreich er selbst als Autor eingegriffen hat, bleibt umstritten. Neben Weidig hatte Büchner Kontakt zu einer Reihe von Butzbachern; viele von ihnen wurden später als Mitverschwörer verfolgt.
Weidig stellte sich den Verfolgern; die unterdrückerische Gerichtsbarkeit quälte ihn mit Folter bis zum Freitod. Zu
Friedrich Weidig zeigt das Büchnerhaus 2019 eine Sonderausstellung.
Veranstalter: Förderverein Büchnerhaus e. V.
Eintritt: 8 €
Riedstadt-Goddelau, Galerie am
Büchnerhaus, Weidstraße 9

Sa., 25. Mai, 17 Uhr
„Union-Bier schmeckt aach ohne Dorscht!“
Stadtrundgang auf den Spuren des Union Biers und der alten Gerer Gaststätten.mit zwei Verköstigungsstationen. Angeboten wird Union-Bier, Fleischworscht und Handkäs
Kosten: 18.50 EUR
Karten erhältlich im Stadtmuseum, zu den Öffnungszeiten.
Veranstalter: Stadtmuseum, Groß-Gerau
Groß-Gerau, Treffpunkt am Ferkelbauer auf dem Marktplatz.


So, 26. Mai, 17 Uhr
Finissage
Lebensreform heute?! (Prof. Kai Buchholz, h_da Darmstadt)
anschließend Kurzführung und Apéritif.
Susannah Martin JUST NATURE
Ausstellungstipps
Darmstadt, Kunstforum der TU Darmstadt, Hochschulstr. 1

30. Mai bis 2. Juni
Do. + Fr.: 14 bis 19 Uhr
Sa.: 10 - 19 Uhr, So.: 10 - 17.30 Uhr

25. Internationale Buchmesse der Kleinverlage und Handpressen
Alle zwei Jahre wird die Gutenberg-Stadt Mainz vier Tage lang zum Treffpunkt der Minipressen, Kleinverlage, Handpressen, Buchkünstler und -künstlerinnen, Autorinnen und Autoren. 260 Ausstellende aus zehn Ländern und 10.000 Besucherinnen und Besucher bilden den größten Handelsplatz für Kleinverlagsbücher und künstlerische Pressendrucke.
Veranstaltungen
Eintritt frei. Die Teilnahme bei allen Veranstaltungen ist kostenlos und für jeden zugänglich.
Mainz, Rheingoldhalle, Rheinstraße 66




Sa., 1. Juni
Grenzgänge
Exkursion zur
Wallfahrtskapelle Maria Einsiedel
bei Gernsheim.
Anmeldungen dafür nimmt Jürgen Volkmann (Museum Groß-gerau) gerne entgegen (Telefon 06152/716295).
Groß-Gerau


So., 2. Juni, 10 - 14 Uhr
Nicefield´s Cantalo
Cantalo ist temperamentvoll und vermittelt Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.
Ober-Ramstadt/ Modau, Schlemmerkeller, Odenwaldstraße 181

Bild: SKB Gustavsburg
Fr., 7. bis Mo., 10 Juni
Burgfest
Mit: Fest der Vereine, 5 Bands, Künstlermarkt mit 90 Ausstellern, Brillantfeuerwerk, Fahrgeschäfte, Frühschoppen, Gottesdienst, Kindernachmittag, Schausteller u.v.m.
Weitere Infos
Kontakt (E-Mail)
Ginsheim-Gustavsburg, Mainspitzdreieck, Auf der Mainspitze

Sa., 8. Juni, 12 bis 18 Uhr
So., 9. Juni, 10 bis 17 Uhr

Offene Gartenpforte Hessen
Kleine bis große, von Landschaftsarchitekten, Landschaftsgärtner und Gartenliebhabern gestaltete Gärten laden zum Besuch ein, Inspiration zu finden, Informationen auszutauschen oder einfach nur die Schönheit und Vielfalt der Gärten zu bewundern und zu genießen.
Änderungen und Abweichungen bei den Öffnungszeiten sind möglich.
Ausführliche Informationen


So., 9. Juni, 14 Uhr
Vernissage
Fiedergetiere 2.0 - all inklusive
Ein Kunstprojekt für phantasiebegabte Menschen
Ausstellungstipps
Stockstadt am Rhein, Außerhalb 27,
Umweltbildungszentrum Kühkopf

Fr, 14. Juni, 19 Uhr
Sa, 15. Juni, ab 17 Uhr

26. Rüsselsheimer Filmtage: Satirische Kurzfilme
Präsentiert werden eine eindrucksvolle Auswahl einschlägiger Arbeiten auf Großleinwand im Theater, wie immer prämiert das Publikum als Jury die drei Besten des Festivals. Es gibt auch wieder die Chance, Filmemacherinnen und Filmemacher im persönlichen Gespräch kennenzulernen.
Das Festival sowie die Gründung der Stiftung Cinema Concetta gehen auf den 1991 verunglückten Rüsselsheimer
Künstler und Filmemacher Martin Kirchberger zurück, der für fantasievolle Aktionen gegen die eingeschliffenen Denkmuster der 1980er Jahre stand.
Karten Tel. 06142 832630 und online, VVK ab 1.2.2019
Rüsselsheim, Theater, Am Treff 1

NICEFIELD
Fr., 21. Juni, 19 - 22 Uhr

Spanische Leckereien, tolle Weine und Live-Musik auf der Restaurantterrasse.
NICEFIELD Live

Spain Folk - Pop
Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.

Reservierung Tel: +49 6723 66 0
Oestrich-Winkel, Schloss Vollrads, Vollrads Allee

Graffiti
Sa., 22. Juni, ab 12 Uhr bis open-end!
Graffiti-Veranstaltung
Zwei große Unterführungen plus Außenwände, sowie eine 300m lange x 2,50m hohe Wand. Über 1000 qm Wandfläche werden von 103 Graffitisprühern/-künstlern/-malern aus ganz Deutschland und dem Ausland neu designed. 
Zusätzlich haben wir für interessierte Kids auch eine Übungswand eingerichtet, auf der man gegen kleine Unkostenbeiträge, Dosen erwerben kann und sich als Sprüher versuchen kann.
Was gibt es passenders für so eine Veranstaltung, als Musik an einem schönen, ruhigen, sonnigen Tag am Main im Grünen mit so vielen Künstlern? Reggaemusik, Dub und natürlich Hip Hop!
Mit Musik von DJ Sapiko aus Rüsselsheim, sowie Wiesbaden's finest, wird das Event musikalisch perfektioniert. Wir haben zwar keine Bühne, aber es wird ein Mic zum rappen geben!
Umsonst und draußen (lediglich Unkostenbeiträge für Essen & Trinken
Raunheim, Mainufer, entlang des Yachthafens

NICEFIELD
Fr., 21. Juni, 19 - 22 Uhr

Spanische Leckereien, tolle Weine und Live-Musik auf der Restaurantterrasse.
NICEFIELD Live

Spain Folk - Pop
Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.

Reservierung Tel: +49 6723 66 0
Oestrich-Winkel, Schloss Vollrads, Vollrads Allee



NICEFIELD
So., 21. Juli, ab 16 Uhr
NICEFIELD Live

Spain Folk - Pop
Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik Tanzen, Lachen, Träumen und zum Mitsingen.
Alsheim,
Pflanzenhof, Außerhalb 7


Sa., 27. Juni, 19.30 - 22.30 Uhr
Nicefield´s Cantalo
Cantalo ist temperamentvoll und vermittelt Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.
Gernsheim, Zum Karpfen, Rheinstraße 3

NICEFIELD
So., 15. September, 11 - 12 Uhr
NICEFIELD Live

Promenadenkonzert
Spain Folk - Pop
Lebensfreude pur!
Spanische- und Latino-Musik zum Tanzen, Lachen, Träumen und Mitsingen.
Darmstadt,
im Herrngarten


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

#Aktuelles aus der Region
#Ausflüge

#Einkaufen
#Burgen und Schlösser
#Gedenkstätten
#Museen
#Naturschutzgebiete
#Parks und Gärten

Tierparks
#Vogelpark in Biebesheim
#Vivarium in Darmstadt
#Englischer Garten Eulbach
#Zoologischer Garten Frankfurt
#Stadtwaldhaus / Fasanerie in Frankfurt
#Kobelt-Zoo in Frankfurt-Schwanheim
#Tiergarten Fasanerie in Groß-Gerau
#Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau Klein-Auheim
#Opel-Zoo Kronberg/Taunus
#Zoo Mainz-Gonsenheim
#Waldzoo Offenbach
#Rheinhäuserhof in Trebur-Geinsheim
#Fasanerie in Wiesbaden

#ESA European Space Agency (Europäische
Weltraumorganisation)
und
ESOC European Space Operations Centre (Europäisches Satelliten-Kontrollzentrum)
in Darmstadt


Meine Fotos
sind bei Fotocommunity unter folgendem
Link zu finden:
Fotos

Deutschland
Hessen
Kreis Groß-Gerau
Region
Rhein-Main

Fasching
Veranstaltungen +
Tipps




Ausstellungstipps

BüchnerBühne
Spielplan


Verkaufsoffene Sonntage



Eislaufen




Haben Sie einen Veranstaltungstipp?
Möchten Sie über Veranstaltungen in der Region Groß-Gerau oder Rhein-Main informieren? Dann schreiben Sie uns:
E-Mail


bis Di., 5. März,
Öffnungszeiten:
Do - So: 11 - 22 Uhr
Mo: 11 - 23 Uhr
Di: 11 - 20 Uhr

Fastnachtsmesse
Verschiedene Fahrgeschäfte. Frisch gebrannte Mandeln, Süßwaren sowie herzhafte Gerichte stehen zur Stärkungen der Närrinnen und Narrhalesen ebenfalls bereit.
Die Messe beginnt am Markt, geht über den Liebfrauenplatz und reicht bis an den Fischtorplatz.
Mainz
© 2019 hjp-medien - Alemannenstraße - 64521 Groß-Gerau